Kathrin Skoupil– Praxis für körperorientierte Psychotherapie und achtsamkeitsbasiertes Stressmanagament
 

* Achtsamkeitszentrierte Psychotherapie
 

HAKOMI-Erfahrungsorientierte Körperpsychotherapie

   
 

Menschen kommen in die Therapie, weil sie in bestimmten Lebensbereichen nicht weiter wissen und sich Unterstützung wünschen. Der Anlass kann ganz konkret oder eher diffus sein, zum Beispiel:

  • Lebens- oder Beziehungskrisen
  • emotionale Schwierigkeiten wie Ängste, Trauer, depressive Zustände
  • Symptome des Körpers, die auf der körperlichen Ebene keine Lösung finden
  • das Gefühl, in den eigenen Gedanken- oder Empfindungsmustern gefangen zu sein
  • die Sehnsucht, etwas in sich zur Entfaltung zu bringen, was noch keinen Raum hat

 

Achtsamkeitszentrierte Psychotherapie stellt die Achtsamkeit in das Zentrum des Vorgehens. Das körper- und erfahrungsorientierte Verfahren der HAKOMI-Therapie bietet eine sehr konsequente Umsetzung dieses Ansatzes.

Die wesentlichen Merkmale der HAKOMI Methode:

  • Innere Achtsamkeit
  • Körperorientierung
  • Experimentelles Vorgehen
  • Die Einheit von Körper und Geist
  • tiefenpsychologisch orientiert

Die HAKOMI Therapie ist von der Haltung getragen, dass jedem Menschen Selbstheilungskräfte innewohnen. In schwierigen Zeiten können sie verschüttet, blockiert oder auch verstellt sein -hier beginnt der therapeutische Weg.

Die HAKOMI Therapeut*in unterstützt den Prozess der Selbsterforschung und das Anknüpfen an die innere Weisheit und Ressourcen.

Als Klient*in lernen Sie, aufmerksam für die eigenen inneren Phänomene und die Welten des unbewussten Erfahrungswissens zu werden. Dies geschieht in innerer Achtsamkeit, einem Zustand nicht-bewertender, nach innen gerichteter Aufmerksamkeit: In diesem Zustand lässt sich das Zusammenspiel von Gefühlen, Gedanken und Körperrreaktionen wahrnehmen, das sonst weitgehend unbewusst und automatisch abläuft.

HAKOMI hat als erstes psychotherapeutisches Verfahren die Haltung und Methodik der Achtsamkeit in den beraterisch/therapeutischen Prozess integriert. Es verbindet neben der tiefenpsychologischen und systemischen Perspektive auch transpersonale Aspekte im Prozess der Beratung.

Quelle: Hakomi Institute of Europe

 

 

 

 

   
 

     

Kathrin Skoupil – Praxis für achtsamkeitszentrierte Psychotherapie und Stressmanagement